Feuerwehren Kasbach-Ohlenberg

Freiwillige Feuerwehr Ohlenberg

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Ohlenberg. Seit 1926 sorgen wir für den Brandschutz in unser Gemeinde und in der Umgebung! Aktuell sind wir 21 aktive Kameraden, vier Kameraden in der Alterswehr und haben ein Mitglied in der Jugendfeuerwehr der VG Linz. Gemeinsam mit den Kameraden aus dem Ortsteil Kasbach, bilden wir eine Alarmierungseinheit. Die Beladung unserer Fahrzeuge ist aufeinander abgestimmt und die Übungen finden zweimal im Monat gemeinsam statt. Unsere Mitglieder durchlaufen eine gute und umfangreiche Ausbildung während ihrer Karriere. Neben den Übungen und Einsätzen pflegen wir eine sehr familiäre Kameradschaft über alle Altersklassen.

Neben unserem Tag der Offenen Türe (findet Jährlich im August statt) gehen wir an Vatertag wandern, fahren jährlich auf Tour und Unterstützen gerne die anderen Ortsvereine bei Zugabsicherungen. Auch gibt es in unserem Gerätehaus wiederkehrende Arbeiten. Es wird nicht langweilig bei uns! Bei Fragen wenden sie sich gerne an die Wehrführung und alle Kameraden. Wenn sie mehr über uns und unserer Arbeit erfahren wollen schauen sie unverbindlich rein, wir sind auf der Suche nach neuen Mitgliedern.


Kontaktperson:
Wehrführer Dennis Banasch: Mobil: 0175/5489805, Gerätehaus Ohlenberg: 02644/80382

E-Mail: Ohlenberg@ff-vg-linz.de
Internet: www.feuerwehr-Ohlenberg.de

Link zum Förderverein:
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Ohlenberg 1991 e.V.

ACHTUNG: Die angegebenen Kontaktdaten bitte nicht zur Meldung von Notfällen verwenden. Hierzu bitte ausschließlich die bekannten Notrufnummern 112 (Feuerwehr), 110 (Polizei) oder 19222 (Krankentransport/ Rettungsdienst) nutzen, da auf den Privatnummern keine ständige Erreichbarkeit gewährleistet ist

 

Freiwillige Feuerwehr Kasbach

Der Freiwilligen Feuerwehr Kasbach gehören aktuell 23 aktive Kameradinnen- und Kameraden an. Die Alterswehr (Alters- und Ehrenabteilung) besteht aus 8 Kameraden. Außerdem sind 3 Kasbacher Kinder/ Jugendliche Mitglied in der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Linz. Wir sind eine von insgesamt 9 Löscheinheiten in der Verbandsgemeinde Linz. Außer zu den Einsätzen in Kasbach und Ohlenberg werden wir, im Rahmen der Alarm- und Ausrückeordnung, auch zu Einsätzen im gesamten Gebiet der Verbandsgemeinde Linz mitalarmiert. In Katastrophenfällen sind natürlich auch Einsätze darüber hinaus möglich. Die Feuerwehren Kasbach und Ohlenberg rücken in der Regel (bis auf „Kleineinsätze“) gemeinsam zu den Einsätzen aus. Auch die Übungen finden, außerhalb der Coronazeit, gemeinsam statt.

Offiziell gegründet wurde die Feuerwehr Kasbach 1905, auch vorher gab es jedoch schon Regelungen was im Brandfall zu tun ist und wer bei Bränden (und sonstigen Ereignissen) Hilfe leistet. Erstmals schriftlich erwähnt wurde eine strukturierte Löschmannschaft bereits im Jahr 1879. Zunächst noch mit ledernen Löscheimern und einfachen Holzleitern, später dann mit einer Handruckspritze und Schläuchen. Im Jahr 1953 wurde die erste „Motorspritze“ (Tragkraftspritze TS6/6) beschafft. Diese und die andere Gerätschaften, sowie die Mannschafft wurden zu dieser Zeit noch mit privaten Fahrzeugen zur Einsatzstelle gefahren. Im Jahr 1964 wurde das erste Tragkraftspritzenfahrzeug, ein VW- Bus, beschafft. Inzwischen verfügt die Feuerwehr Kasbach über 2 moderne Feuerwehrfahrzeuge, ein mittleres Löschfahrzeug (MLF), sowie ein Mehrzwecktransportfahrzeug (MZF1, welche wie auch der Schulungsraum im Feuerwehrgerätehaus in Kasbach untergebracht sind. Die Feuerwehr Kasbach hat im Jahr zwischen 20 und 30 Einsätze. Die theoretischen und praktischen Übungen finden alle 14 Tage statt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich sehr gerne bei dem Wehrführer der der Feuerwehr Kasbach, bei dessen Stellvertreter oder einfach bei einem der anderen Feuerwehrangehörigen melden! Nachwuchs, egal wie alt, ist bei uns immer willkommen. Der aktive Dienst ist ab 16 Jahren und bis 63 Jahren möglich. Kinder und Jugendliche die Interesse an der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Linz haben, können sich ebenfalls gerne melden.

 
Neben den Aufgaben „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ darf natürlich auch die Kameradschaftspflege nicht zu kurz kommen. Hierzu zählen unter anderem Grillabende, Tages- und Mehrtagesausflüge, Uhlesessen (St. Martin), Nikolausfeier zu nennen.

Kontaktperson:
Wehrführer:  Berthold Bäcker,  Tel.: 02644- 80 40 4,   Mobil: 0170- 934 87 58,    E-Mail: schaberti@aol.com
stellv. Wehrführer: Andreas Jesberger,  Tel.: 02644- 60 30 653,   Mobil: 0152- 33 941 446,  E-Mail: a.Jesberger@online.de

ACHTUNG: Die angegebenen Kontaktdaten bitte nicht zur Meldung von Notfällen verwenden. Hierzu bitte ausschließlich die bekannten Notrufnummern 112 (Feuerwehr), 110 (Polizei) oder 19222 (Krankentransport/ Rettungsdienst) nutzen, da auf den Privatnummern keine ständige Erreichbarkeit gewährleistet ist.

(Foto: Symbolbild)

Ortsgemeinde Kasbach-Ohlenberg

Ortsbürgermeister Frank Becker

Kirchweg 7

53547 Kasbach-Ohlenberg

E-Mail: info@kasbach-ohlenberg.de