Lage / Anbindung

Lage

Das 1.450 Einwohner zählende Kasbach-Ohlenberg ist eine Ortsgemeinde im nördlichen Landkreis Neuwied und ist Teil der rechtsrheinischen Verbandsgemeinde Linz am Rhein. Zu der Gemeinde gehören drei Ortsteile: Kasbach, Ohlenberg sowie Erl (Obererl und Untererl). Die 4,78 km2 große Gemarkung erstreckt sich mit dem Ortsteil Kasbach vom Rheinufer durch das enge Kasbachtal hinauf bis auf die Vorberge des Westerwaldes nach Ohlenberg und weiter zum Ortsteil Erl. In Obererl erreicht die Gemarkung mit 320 m ü. NN den höchsten Punkt. Aufgrund der Topographie haben sich sowohl Ohlenberg als auch Kasbach als typische Straßendörfer entwickelt.

 

Anbindung

Kasbach-Ohlenberg hat eine hervorragende Verkehrsanbindung: Kasbach liegt an der Bundesstraße 42, worüber die Stadt Bonn in 25 Minuten, die Stadt Neuwied in 30 Minuten zu erreichen sind. Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Bad Honnef/Linz an der A3 und in nur 10 Minuten zu erreichen.
 
Die Städte Köln und Koblenz sind über den nur 10 Minuten entfernten Bahnhof Linz/Rhein mit den halbstündlich fahrenden Regionalzügen RB 27 und RE 8 zu erreichen. Die Fahrzeit nach Köln Hbf. beträgt eine Stunde, zum Flughafen Köln/Bonn 50 Minuten und nach Koblenz 35 Minuten.

 

Ortsgemeinde Kasbach-Ohlenberg

Ortsbürgermeister Frank Becker

Kirchweg 7

53547 Kasbach-Ohlenberg

E-Mail: info@kasbach-ohlenberg.de